Home > Article > In eigener Sache > Tschöööö 2017 – ein Jahresrückblick

Tschöööö 2017 – ein Jahresrückblick

MinMon Sticker

Schon ist es wieder an der Zeit für einen kleinen Jahresrückblick. Wir schauen auf ein Jahr zurück in dem es ganze sieben mal Beatenterprises im Archiv oder auch im La Leander zu zelebrieren gab. Wir hatten viel Spaß mit unseren Gästen: Ed2000, Tanith, Kraak & Stöher, Sven Weisemann und natürlich Gastgeber Gaya Kloud. Außerdem sorgte das Traumduo Dejanu für Allerlei gepflegte Unterhaltung – wie beispielsweise die die Veranstaltungen rund um die Almbeatz Crew.

Traumschüff

Im Sommer stach ein, uns sehr am Herzen liegendes Schiff in See, äh Havel. Nicht irgendein Schiff sonder das Traumschüff. Hierbei handelt es ich um ein, durch Crowdfunding verwirklichtes Theaterschiffprojekt, welches wir mal musikalisch und mal medial unterstützt haben.

Streaming

2017 haben wir auch wieder zurück zum Livestreaming gefunden. Zuerst durch die Jungs von UglyHour mit ihren FourUglyHours und dann auch selbst mit einer Klapsmühle Session bei der ihr drei Künstlern beim Wohnzimmerkonzert im CasinOtopia per Stream beiwohnen konntet.

Partys

Natürlich gab es auch wieder die eine oder andere Kooperation. Unter anderen haben wir mit dem uns geliebten Casino FH Potsdam allerlei Veranstaltungen gewuppt. Da wären z.B. die KEHRAUS Afterhour oder die Back to the Jungle Party. Ganz neu gibt es jetzt auch einen regelmäßig stattfindenden DJ Workshop mit uns im Casino.

MinMon Podcast

Zu guter Letzt schauen wir auf vier wunderbare Podcasts zurück. Diese Jahr baten wir Ed2000, Marco Phono, Sandra Gold und Jago K sich unseren Interviewfragen zu stellen und einen Mix in unsere Kollektion beizusteuern.

Zu guter Letzt

Vielen Dank an alle, die mit uns 2017 gefeiert haben, uns bei der Organisation geholfen haben, unsere Aufkleber verkleben und an das Projekt MinMon glauben, sowie die Idee dahinter verbreiten.

In diesem Sinne – kommt gut ins neue Jahr und auf ein fantastisches 2018,
die MinMon Crew

 

Schreibe einen Kommentar

1 × 2 =

Top